U18-Wahl in Oldenburg – so wurde gewählt

Kinder und Jugendliche müssen wählen dürfen. Unabhängig, ob sie schon volljährig sind oder nicht. Um das deutlich zu machen und um anzudeuten, was anders sein könnte, wenn Kinder und Jugendliche wählen würden, gibt es die U18 Wahl. Wir haben uns an dieser Aktion beteiligt und am Lappan ein Wahllokal eröffnet.

Abgegebene Stimmen: 118
Ungültige Stimmen: 15

Erststimme:

U18-Direktkandidat-Oldenburg

Dennis Rohde (SPD) 38,8%, Stephan Albani (CDU) 22,3%, Amira Mohamed Ali (LINKE) 20,4%, Peter Meiwald (GRÜNE) 9,7%, Andreas Michael Paul (AFD) 3,9%, Claudia Theis (FW) 2,9%, Nils Heinrich Krummacker (FDP) 1,9%

Zweitstimme:

U18-Zweitstimme-Oldenburg

SPD 35,0%, CDU 24,3%, LINKE 12,6%, GRÜNE 10,7%, Tierschutz 6,8%, andere 10,7%

Bundesweite Ergebnisse gibt es unter www.u18.org
Eine Wahlsendung gab es von ALEX Berlin bei YouTube